«Tag der pflegenden Angehörigen»

Di, 31. Okt. 2017

REGION: Angehörige von pflegebedürftigen Menschen leisten eine wertvolle und anspruchsvolle Arbeit. Am 30. Oktober 2017 wurde in der Schweiz der «Tag der pflegenden Angehörigen» begangen. red

Am 30. Oktober wurde in der Schweiz der «Tag der pflegenden Angehörigen» begangen. Er ruft uns in Erinnerung, wie wichtig es für Angehörige ist, rechtzeitig Hilfe zu holen und sich bei kompetenten Institutionen zu informieren.
Die Bedeutung dieses Tages nimmt angesichts der demografischen Alterung der Gesellschaft mit jedem Jahr zu. Immer mehr Angehörige engagieren sich in ihrer Familie und fühlen sich in der Pflege ihrer Nächsten überfordert. In diesem Moment ist die Organisation von externer Unterstützung sehr wichtig, damit sich die Angehörigen eine Erholungspause gönnen. Verschiedene Institutionen im Emmental bieten zuverlässige Entlas­tungsdienste an, die in solchen Situationen viel Positives bewirken können. Sie offerieren kompetente Beratung und Unterstützung im Entlastungsbereich.
Wer Angehörige zu Hause betreut und pflegt, leistet eine ebenso wertvolle wie anspruchsvolle Arbeit. Oft können ältere, kranke oder behinderte Menschen nur dank der Unterstützung ihrer Familie weiterhin daheim wohnen. Es ist eines der Hauptanliegen der verschiedenen Institutionen im Entlas­tungsbereich, dass betagte Menschen in der Schweiz möglichst lange in Würde zu Hause leben können.
Zum Beispiel berichtet Frau W., dass sie sich dank dem SRK-Betreuungsdienst unbürokratische und flexible Unterstützung holen kann. Durch die intensive Pflege ihres Ehemannes ist sie rund um die Uhr gefordert und hat kaum Zeit für Alltägliches oder Persönliches. Die freien Stunden erlauben es ihr gelegentlich, etwas Normalität in ihren anspruchsvollen Tag zu bringen.
zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses