Erzählungen und Ausstellungen in der Kulturmühle Lützelflüh

| Do, 22. Nov. 2018

LÜTZELFLÜH: Ende November liest der Berner Autor Lorenz Pauli Geschichten für die ganze Familie vor, im Dezember locken Ausstellungen von Kathlen Weber (Schmuckdesign), Maria Pulfer (Rakukeramik) und Margrit Stalder (Aquarelle).

Lorenz Pauli
Wonnemonat November! Lorenz Pauli kommt und erzählt, was das Zeug hält: von grossem Schnee und kleinen Geschenken, von kalten Tagen und warmem Kerzenlicht. Er balanciert zwischen Kinderalltag und -fantasie. Seine Geschichten öffnen den Vorhang zu unserem Kino im Kopf. Was er erzählen wird? Pauli verrät noch nichts Genaues. Etwas Geheimniskrämerei gehört in die Zeit der Weihnachtsvorfreude. Aber er verspricht: «Es wird nicht besinnlich, es wird lustig.» Die Geschichten, die der Berner Erzähler und Autor mitbringt, richten sich an Menschen ab fünf Jahren und ihre Erwachsenen.
Weitere Informationen unter www.mupf.ch, Familienanlass in der Kulturmühle Lützelflüh, 25. November 2018, 10.30 Uhr.
Vorverkauf: www.kulturmuehle.ch oder 079 619 17 55 (Combox, Anzahl Tickets, Name, Adresse und E-Mail angeben).

Ausstellungen von Kathlen Weber, Maria Pulfer und Margrit Stalder
Vom 30. November bis 16. Dezember 2018 stellt Kathlen Weber ihre Schmuckkreationen, Maria Pulfer Rakukeramik und Margrit Stalder Aquarelle in der Kulturmühle Lützelflüh aus.

«Perlende Passionen» von Kathlen Weber, Mauren (TG)
Das künstlerische Schaffen begann Kathlen Weber 1978 mit textilem Wandschmuck. Mit dem Wechsel der Arbeitsmaterialien zu Perlen und Steinen startete sie 2008 die neue künstlerische Herausforderung «Schmuck­design». Das Gestaltungskonzept von Kathlen Weber folgt keiner stilistischen Vorgabe. Die Gestaltungsform lässt grösstmöglichen Raum frei für ständig Neues, jedes Schmuckstück ist ein Unikat. Es gibt im Schaffen von Kathlen Weber mit einer Ausnahme, dass ihre Kreationen alltagstauglich und für jede Frau im Preis erschwinglich sein müssen, keine Einschränkung.

Rakukeramik von Maria Pulfer, Wynigen
1986 lernte Maria Pulfer «Raku» kennen. Diese japanische Technik faszinierte sie sofort und lässt sie bis heute nicht los. Sie wusste genau, dass sie diese Technik lernen wollte, so wollte sie arbeiten. Begegnung mit Erde, Feuer, Luft und Wasser, der intensive Kontakt mit dem Objekt während des ganzen Herstellungsprozesses, das ist für sie unerhört spannend. Das Resultat ist nicht steuerbar, das macht jedes Stück zu einem Einzelstück. Ursprüngliche Erde verwandelt sich in gebrannte Erde, das bedeutet für Maria Pulfer viele glückliche Momente.

Aquarelle von Margrit Stalder, Wynigen
Bereits der Zeichnungslehrer am Lehrerseminar hat Margrit Stalder vermittelt, dass Zeichnen viel mehr als ein Zeitvertrieb ist. Lehrerfortbildungskurse haben ihr das gestalterische Flair vermittelt und schon bald war für Margrit Stalder klar, dass das Aquarellieren ihre Passion ist. Die Einfachheit des Materials, das unbearbeitet schon schön ist, spricht sie an; die weichen, schmeichelnden Pinsel, das blütenweisse Papier und natürlich die klaren Farben mit ihrem unverwechselbaren Duft. Der bevorzugte Malstil von Margrit Stalder ist naturalistisch. Dabei kommt die Liebe zur Natur auf ihren Bildern immer wieder zum Ausdruck.

Die Ausstellung in der Kulturmühle in Lützel­flüh. Vernissage am Freitag, 30. November 2018 ab 19.00 Uhr. Musik: bernhard&roland (akkordeon, gitarre, mandoline)
Die Ausstellung dauert vom 30. November bis  16. Dezember 2018. Öffnungszeiten jeweils Mittwoch und Freitag: 18.00 bis 21.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Jubiläumsbrunch mit kulinarischen und musikalischen Leckerbissen

BURGDORF: Fröhliche Blasmusik-Melodien der MG Biembach, lüpfige Örgelimusik von Heimbewohner Walter und eine kulinarische Vielfalt, die sogar das Schlaraffenland blass aussehen liess, erwarteten die Besucher/innen am Jubiläumsbrunch im Zentrum Schlossmatt Region Burgdorf.  sim